logo_HCAP
   
 
 

Fanclub

         HCAP Fanclub Uri      

Im Jahre 1976 überlegten sich Reto Brennwald und Angelo Imholz wie man nach Ambri gelangen kann. Da noch niemand Auto fahren konnte, entschloss man sich jeweils einen Fancar zu organisieren. Dies wurde aus dem eigenen ersparten Geld finanziert. Der Fancar wuchs dann ständig mit den Teilnehmern und im Jahre 1977 wurde der HCAP Fanclub Uri durch Angelo Imholz gegründet. Die ersten Vorstandsmitglieder des HCAP Fanclub Uri waren:

-    Imholz Angelo               (Präsident)

-    Schilter Edi                    (Kassier)

-    Tramonti Cornelia       (Sekretärin)

-    Gisler Heinz                  (Beisitzer)

-    Inderbitzi Edi               (Kontrollorgan)

 

Die Ziele und Zwecke waren dazumal schon definiert:

-  Vereinigung aller Ambrì Fans aus Uri und              Umgebung

-  Moralische und finanzielle Unterstützung des HC Ambrì-Piotta durch gemeinsamen Besuch der Heim- wie auch Auswärtsspiele, sowie Gewährung von Siegesprämien, Anschaffung von Pucks und Stöcken und Offerierung von gemeinsamen Essen.

-  Organisation von verbilligten Kollektiv-Reisen mit Cars zu den Auswärtsspielen von Ambrì-Piotta.

-  Reservierung und Besorgung von Eintrittskarten (Abonnente für die Valascia) für Heim- und Auswärtsspiele und schließlich

-  Pflege der Kameradschaft durch Zusammenkünfte, Plauderstündchen mit Spielern und Offiziellen des HCAP.

Zum Mitgliederbeitrag von CHF 20.00 überlegte man sich, für welches Fanclub Logo man sich entscheiden soll. Da es früher noch keinen PC gab auf dem man Logos grafisch darstellen konnte, musste man zeichnen. Was dabei heraus kam, ist unten abgebildet.

Heute zählt der Fanclub rund 150 Mitglieder.

Ziel und Zweck des Fanclubs ist, dass der Fanclub möglichst vielen HCAP Fans aus dem Urnerland die Faszination Ambrì ermöglichen kann. Die lautstarke und finanzielle Unterstützung von Ambrì wird auch noch als Zweck bezeichnet.

Der HCAP Fanclub Uri hatte sein eigenes Fanmagazin unter dem Namen „Dr Stiär“ eingeführt. Darin enthalten waren Interviews mit Spielern, Statistiken der Spieler der ersten Mannschaft und ein paar interne Angelegenheiten des HCAP Fanclub Uri.

Im Jahre 2003 wurde dann ein gemeinsames Fanmagazin mit den Fanclubs aus Luzern und Buochs zusammengestellt. Die Bezeichnung des Fanmagazin hieß ab sofort „Gazzetta dell’Ambri“. Dieses besteht heute noch und ist mittlerweile das einzige komplett in Deutsch verfasste Fanmagazin über Ambri und den Eishockeysport.

Seit circa 2004 organisiert der Fanclub Uri hauptsächlich Auswärtsfahrten. Zu den Highlights im Vereinsjahr gehören jeweils auch der Weihnachtsverkauf, der Fondueplausch und natürlich wenn es der Spielplan zulässt das Davoserweekend.

Der Mitgliederbeitrag beläuft sich auf CHF 30.00. Darin enthalten sind die vier Ausgaben des Gazzetta dell’Ambri und die vergünstigten Fahrten an die Heim- und Auswärtsspiele des HCAP.

Im Jahre 2012 feiert der HCAP Fanclub Uri sein 35 jähriges Bestehen mit dem aktuellen Vorstand bestehend aus Benjamin Tresch (Präsident), Michael Walker, Ronny Jauch, Fabio Bachmann, Julia Forte, Sandro Jauch und Stephanie Maurer.

FORZA AMBRI.

   
       
 
cms by wordpress